Manchmal meine ich, der Motor will mich zum Narren halten. Nach anhaltendem Knacken auf dem Heimweg ist auf der nächsten Tour ins Büro wieder Ruhe. 2 Tage später erfreut einen die halbe Strecke lang ein nervenstrapazierendes Quietschen, welches dann plötzlich wieder verschwindet. Bisher ist es mir nicht gelungen, das auf einem Video festzuhalten. Nach dem Stop um das Handy aus der Tasche zu kramen ist der Spuk meist auch wieder vorbei. Noch dazu treten die Geräusche bisher ausschließlich unter Last auf, also primär bei Anstiegen, wenn beide Hände am Lenker hilfreich/notwendig sind. Auf jeden Fall wird das Handy ab sofort griffbereit transportiert.

Dementsprechend hat sich auch der Händler heute geäußert: er kann - auf seiner topfebenen Testrunde - keine ungewöhnlichen Geräusche feststellen. Das der Motor auch da deutlich hörbar "arbeitet", aber halt nicht knackt, quietscht, surrt, schnarrt, jault, hatte ich ihm vorher schon gesagt...
Ich müsste also das Rad da lassen, so dass sie das Problem nachvollziehen können und im Falle einer Einsendung des Motors zu Derbi aktuell 5 bis 8 Tage auf das Rad verzichten.

Das kann und will ich aktuell nicht akzeptieren - also fahren wir noch etwas weiter damit. Ist ja letztendlich nur eine Frage der Zeit bis das Ding ganz den Geist aufgibt.